Die Kirchenmusikerin

Dorothee Wohlfarth

Ihre Aufgabe


Kirchenmusiker verantworten die Musik während des Gottesdienstes. Sie spielen Orgel oder Klavier, leiten Chöre und kümmern sich um die musikalische Förderung der Kirchengemeinde. Die Gottesdienste in der Paulus-, Peters-, und Erlöserkirche, dem Gemeindezentrum Stiegel und im Seniorenzentrum werden von der hauptamtlichen Kirchenmusikerin und nebenamtlichen Organisten gestaltet. Dazu gehört immer wieder die Begleitung von Instrumental- oder Gesangssolisten.

Eine Fülle an kirchenmusikalischen Veranstaltungen bereichern unser Gemeindeleben. Die Organisation und Durchführung liegt in den Händen der Kirchenmusikerin. Einige Beispiele: Kantatengottesdienst, Kammermusik für Violine, Cello und Orgel, Offenes Singen, Engelsmusik, Kindermusical, Musik für Cembalo und Gitarre, Musik für Celloquartett, Festliche Musik für Trompete und Orgel, Orgelmatinée, Musik für Blechbläser, Adventskonzert, Musik für Barockposaunen, Chorkonzert, Orgelmusik zu vier Händen und vier Füssen, Musikalischer Gottesdienst zur Todesstunde Jesu, Singspiel...

Informationen zu den Kinderchören

Informationen zum Kirchenchor


dorothee.wohlfarthdontospamme@gowaway.tailfingen.de

Orgelunterricht

Wer möchte das Spiel der Kirchenorgel erlernen?
Das nimmt das Ohr gefangen, weil es ganz anders ist als die übrige Welt der Musik: Die Orgel im Gottesdienst. Diese Musik kann faszinieren, wenn sie den Gottesdienst eröffnet, wenn Einleitungen zu den Liedern erklingen, wenn der Gesang abwechslungsreich wird, wenn festlicher Klang den Gottesdienst beschließt.

Selbst an diesem Instrument sitzen, selbst diese Klänge hervorbringen, endlich einmal ALLE REGISTER ZIEHEN dürfen: Das ist ein Ziel, das den Einsatz lohnt!

Voraussetzungen für den Orgelunterricht sind ein Mindestalter von 12 Jahren und gute technische Grundlagen im Klavierspiel. Der Orgelunterricht wird vom Kirchenbezirk gefördert und kostet pro Unterrichtseinheit (45 Min.) 10,- Euro.

Zur Person von Dorothee Wohlfarth

geboren 1966

1986 - 1990
Studium an der Hochschule für Kirchenmusik Esslingen, Diplomprüfung B

1990/1991
Studium an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Studiengänge Musikwissenschaft und Germanistik

1991 - 1994
Studium an der Hochschule für Kirchenmusik Esslingen, Abschlussprüfung A

1996/1997
Studium an der Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel Studiengang Kinderchorleitung

1994 - 1995
Kirchenmusikerin im Praktikum im Kirchenbezirk Calw

1995 - 1998
Kantorin und Organistin der Evang.-luth. Kirchengemeinde Altena (Sauerland)

seit 1999
Kantorin und Organistin der Evang. Kirchengemeinde Tailfingen