Unsere Einrichtung

Wir sind ein evangelischer Kindergarten mit drei Regelgruppen die zurzeit je 25 Kinder ab dem zweiten Lebensjahr bis zum Schuleintritt besuchen.

Der Träger ist die Evangelische Kirchengemeinde Tailfingen, Gebäudeeigentümer ist die Stadt Albstadt.

Ansprechpartner sind:

Herr Ferdinand Metzger
Kronenstr. 5
72461 Albstadt

Kindergartenleiterin
Frau Tanja Daus

Unser Team

© Eda Aslan - Lieblingsphoto

vlnr., Gabriele Maihöfer, Diana Veicht, Daniela Fuchs, Sylvia Maier, Petra Teufel, Valentina Palatkin, Tanja Daus, Nadine Kühn

In jeder Gruppe arbeiten eine Erzieherin als Gruppenleiterin und eine oder zwei Zweitkräfte zusammen. Eine wichtige Hilfe im Bereich der Sprachförderung sind unsere drei Sprachhelferinnen. Sie unterstützen unsere Arbeit pro Gruppe drei bis viermal in der Woche mit vielseitigen Angeboten.

An manchen Tagen ergänzen Schüler/innen als Praktikant/innen unser Team. Einmal wöchentlich besucht uns Frau Wolff von dem Frühförderverbund Zollernalb.

Die Zusammenarbeit mit der Lutherschule wird durch die Kooperationslehrer hergestellt.

Unsere Öffnungszeiten

Vormittags:      8.00 Uhr bis 11.45/12.00 Uhr
Nachmittags: 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr
Verlängerte Öffnungszeiten: 7.00 Uhr bis 13.30 Uhr

Am Freitagnachmittag ist unser Kindergarten geschlossen.

Unser Tagesablauf

© Privat

Unseren Tagesablauf prägen, für die Kinder wichtige, feststehende Rituale wie z.B.:

  • Das Freispiel
  • Freies Vesper (zwischen 9.00 und 10.30 Uhr)
  • Regelmäßige Stuhlkreise in der Gesamtgruppe
  • Gezielte Angebote in Kleingruppen
  • Vorschulangebote
  • Gruppenübergreifende Angebote / Projekte
  • Turnen

Je nach Bedarf wird der Tagesablauf auch flexibel gestaltet, d.h. wir gehen mit unserer pädagogischen Arbeit auf die Bedürfnisse der Kinder ein:

  • Den Kindern die Natur erlebbar machen
  • Geburtstage mit den Kindern feiern
  • Feste gestalten
  • Verschiedenen Themen, die die Kinder interessieren oder beschäftigen, aufgreifen ...

Unsere Elternarbeit

Zu unserer Elternarbeit gehören:

  • Gemeinsame Sitzungen und Gespräche mit dem Elternbeirat der jährlich neu gewählt wird
  • Elternabende oder Nachmittagsangebote für die Eltern
  • Feste, Feiern und Ausflüge mit den Eltern
  • regelmäßig stattfindende Elterngespräche
  • Mitgestaltung bei Familiengottesdiensten oder Festen in der Gemeinde

Unsere Ziele

  • Den Kindern durch biblische Geschichten, Lieder, Gebete, das Feiern christlicher Feste, Mitgestaltung von Gottesdiensten in der Gemeinde usw., Gottes Liebe erfahrbar machen
  • Ganzheitliche Förderung der Kinder im sprachlichen, sozialen, motorischen und kreativen Bereich
  • Das Selbstvertrauen der Kinder zu stärken
  • Die Kinder sensibel machen für ihre Mitmenschen und die Natur
  • Gute Elternarbeit, da uns die Meinung der Eltern sehr wichtig ist


Viele kleine Leute
an vielen kleinen Orten,
die viele kleine Schritte tun,
können das Gesicht der Welt verändern,
können nur zusammen das Leben bestehn,
Gottes Segen soll sie begleiten, wenn sie ihre Wege gehen.